Zukunftsfähig dank langjähriger Erfahrung

Seit März 2020 firmiert die Competence Area für Aerospace und Defence Technology der EDAG Engineering GmbH unter dem Namen EDAG aeromotive.

Zukunftsfähig dank langjähriger Erfahrung

Seit März 2020 firmiert die Competence Area für Aerospace und Defence Technology der EDAG Engineering GmbH unter dem Namen EDAG aeromotive.

Seinen Ursprung hat die Erfolgsgeschichte von EDAG aeromotive im Jahr 2011:

Als Abteilung für Luft- und Raumfahrttechnik unter dem Dach der damaligen BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH wird seit jeher das Ziel verfolgt, innovative Fahrzeugtechnologien in die Luftfahrtindustrie zu transferieren.

Trotz der hohen Qualitätsstandards im Aerospace Engineering verzeichnete die Abteilung stetiges Wachstum bis hin zur Gründung einer eigenständigen Gesellschaft im Jahr 2013 – der BFFT aeromotive GmbH.

Seinen Ursprung hat die Erfolgsgeschichte von EDAG aeromotive im Jahr 2011:

Als Abteilung für Luft- und Raumfahrttechnik unter dem Dach der damaligen BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH wird seit jeher das Ziel verfolgt, innovative Fahrzeugtechnologien in die Luftfahrtindustrie zu transferieren.

Trotz der hohen Qualitätsstandards im Aerospace Engineering verzeichnete die Abteilung stetiges Wachstum bis hin zur Gründung einer eigenständigen Gesellschaft im Jahr 2013 – der BFFT aeromotive GmbH.

Dank unserer Expertise in der Luft- und Raumfahrtbranche erreichten wir in der Zeit nach der Gründung wichtige Meilensteine zur Weiterentwicklung des Unternehmens:

Noch im Gründungsjahr 2013 ernannte uns unser Kunde und Partner Airbus Defence & Space zum sogenannten StratX 2020 Supplier. Dieses Vertrauen war die Basis für eine positive Unternehmensentwicklung sowie den Rahmenvertrag bei Airbus Defence & Space zur Arbeitnehmerüberlassung. Seit diesem Zeitpunkt bietet sich für Bewerber von EDAG aeromotive die Chance sich nicht nur für Inhouse-Projekte zu bewerben, sondern zudem vor Ort bei einem der größten Luft- und Raumfahrtkonzerne der Welt zu arbeiten.

Unsere Ambitionen und der hohe Anspruch an unsere eigenen Leistungen haben einen elementaren Stellenwert innerhalb von EDAG aeromotive.

Die daraus resultierende Dienstleistungsstärke wird sowohl von unseren Kunden als auch von unseren Mitarbeitern sehr geschätzt. Im Jahr 2015 stellten wir uns aufgrund unserer hohen Qualitätsansprüche der Herausforderung des strengen DIN ISO 9001 Audits und bestanden aufgrund von herausragenden Leistungen die Rezertifizierung.

Mit dem Erhalt der „unbefristeten Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung“ der Bundesagentur für Arbeit im Jahr 2016 legten wir einen weiteren wichtigen Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft in der Luftfahrt- und Wehrtechnik. Dies ist das Ergebnis von hohem Eigenanspruch, ungetrübter Motivation und einzigartigem Teamgeist.

Unsere Ambitionen und der hohe Anspruch an unsere eigenen Leistungen haben einen elementaren Stellenwert innerhalb von EDAG aeromotive.

Die daraus resultierende Dienstleistungsstärke wird sowohl von unseren Kunden als auch von unseren Mitarbeitern sehr geschätzt. Im Jahr 2015 stellten wir uns aufgrund unserer hohen Qualitätsansprüche der Herausforderung des strengen DIN ISO 9001 Audits und bestanden aufgrund von herausragenden Leistungen die Rezertifizierung.

Mit dem Erhalt der „unbefristeten Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung“ der Bundesagentur für Arbeit im Jahr 2016 legten wir einen weiteren wichtigen Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft in der Luftfahrt- und Wehrtechnik. Dies ist das Ergebnis von hohem Eigenanspruch, ungetrübter Motivation und einzigartigem Teamgeist.

Seit Jahr 2019 gehört die BFFT aeromotive GmbH der EDAG Group an.

Im März 2020 wird aus der BFFT aeromotive GmbH die EDAG aeromotive GmbH. Mit der Umfirmierung untermauert EDAG aeromotive die Zugehörigkeit zur EDAG Group. Als Bestandteil des weltweit größten unabhängigen Engineering-Dienstleisters in der Fahrzeug- und Produktionsanlagenentwicklung erhält EDAG aeromotive zusammen mit Kunden und Partnern Zugang zum weltweiten EDAG Netzwerk.

Wir freuen uns in der Zukunft darauf, zusammen mit unseren Kunden weiterhin lösungsorientierte Aerospace Technologien zu entwickeln und somit die nächsten entscheidenden Schritte auf dem Weg zu einem der national führenden Dienstleister für Luftfahrt- und Wehrtechnik anzugehen!

Das könnte Sie auch interessieren