Validierung neuer Software-Technologien zur Wahrung der Wettbewerbsfähigkeit.

In Zeiten der digitalen Transformation nimmt die Menge an Daten ständig zu. Es wird eine jährliche Datenzunahme von ca. 27% prophezeit, wodurch sich das gesamte Datenvolumen bis ins Jahr 2025 voraussichtlich annähernd verdreifachen wird .

Dieses Wachstum ist auch in der Luftverteidigungsindustrie zu erkennen. Um von dieser Datenvielfalt weiterhin profitieren zu können, bedarf es einer exakten Datenanalyse mit anschließender Auswertung. Zur Verarbeitung der generierten „Big Data“ ist die Wahl geeigneter Technologien essenziell. Diese müssen im Vorfeld detailliert recherchiert und auf Basis der Kundenanforderungen evaluiert werden. Nach einer umfangreichen Validierungsphase können kundenspezifische Empfehlungen definiert, die idealen Technologien ausgewählt und in den bestehenden Prozess integriert werden. Die exakte Analyse ist notwendig, um trotz des Überangebots an Softwarelösungen unterschiedlichster Hersteller das ideale Tool auf dem Markt zu finden. Durch dieses Vorgehen wird ebenfalls das Auftreten von Anwendungsdefiziten nach Tool-Einführung auf ein Minimum reduziert. Hohe Folgekosten durch eine neue Softwareimplementierung mit einem erneuten Datentransfer werden somit vermieden.

Die EDAG aeromotive GmbH unterstützt Airbus Defence & Space bei der Validierung und Auswahl der optimalen Software-Technologien. Derzeit wird ein geeignetes Qualitätstool zur Optimierung der Logistic Support Analysis evaluiert. Hierbei werden FMECA-Softwares unterschiedlicher Hersteller mit Fokus auf die kundenspezifische Funktionalität geprüft und nach Wichtigkeit der Kundenanforderungen bewertet. Abschließend kann auf Basis eines exakten Validierungsprozesses mit methodischen Analysen eine Empfehlung zur idealen FMECA-Software ausgesprochen werden, die für den Anwendungsfall am geeignetsten ist. Die Bewertung der jeweiligen Produkte erfolgt dabei stets objektiv, unabhängig und transparent, um die Nachvollziehbarkeit während des gesamten Validierungsprozesses gewährleisten zu können.

Nach der finalen Software-Entscheidung durch den Kunden unterstützt die EDAG aeromotive GmbH diesen weiterhin bei der Integration der neuen Technologie in den laufenden Prozess. Bereits vorhandene Daten werden auf Fehler untersucht und in das neue Qualitätstool importiert. In enger Abstimmung mit dem Kunden lässt sich durch dieses Vorgehen die Logistic Support Analysis langfristig optimieren und an die neuesten Anforderungen der Digitalisierung anpassen. Dadurch kann die Effizienz vorhandener und zukünftiger Prozesse erhöht, Kosten reduziert und gleichzeitig die Sicherheit in Luft-, Raumfahrt und Verteidigungsindustrie gesteigert werden.

zurück